Podiumsgespräch vom 2. September 2010

„Sanieren oder Abreissen: Wie gelingt bauliche Verdichtung mit Qualität?“

7. Mai 2010 – Diese offene Frage muss bei bestehenden Bauten gestellt werden. Die Antworten sind häufig umstritten, da diese „Stakeholder“ mit unterschiedlichen Interessen betreffen. Ein Podium soll Hintergründe und Möglichkeiten zum Planen, Bauen, Bewirtschaften im Bestand in den Vordergrund stellen und durchaus unterhaltsam diskutieren.

Filippo Leutenegger, Verleger und Nationalrat, wird das Podium moderieren.

Es werden teilnehmen:
Dr. Maria Lezzi, Direktorin, Bundesamt für Raumentwicklung ARE
Martin Vollenwyder, Vizepräsident des Stadtrates, Vorsteher des Finanzdepartements, Stadt Zürich
Martin Neff, Chefökonom Credit Suisse AG
Peter Schmid, Präsident SVW Zürich, Verband der Wohnbaugenossenschaften

Informationen und Anmeldung
Wann: Donnerstag, 2. September 2010, 18.00–19.00 Uhr mit anschliessendem Apéro
Ort: HWZ Hochschule für Wirtschaft, Auditorium, Lagerstrasse 5, 8004 Zürich, beim HB Zürich/Sihlpost
Teilnahme: kostenlos, sponsored by homegate.ch
Aufzeichnung: homegate.TV wird den Anlass aufzeichnen.
Anmeldung: erforderlich, Platzzahl beschränkt.

pdfEinladung
pdfAnkündigungsartikel Immobilia 08/10

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.