Swiss Real Estate Journal No 15

Auktionen im Immobilienmarkt

Autoren:

Roman Bertsch, Regula Brunner und Jonas Räbsamen

Bertsch, Roman; Brunner, Regula; Räbsamen, Jonas: „Auktionen im Immobilienmarkt“
Swiss Real Estate Journal, Nr. 15, S. 4-10, Schulthess Verlag, Nov 2017

Abstrakt:

Die Preisfindung von Immobilien und Grundstücken ist komplex. Es stellt sich daher die Frage, wie die Preisfindung den Gegebenheiten angepasst werden muss. Aus diesem Grund haben wir untersucht, unter welchen Konstellationen sich ein Auktionsverfahren im Immobilienmarkt eignet.


Investitionsmodelle für Infrastrukturbauten in der Schweiz

Autoren:

Pascal Furegati, Susann Günther Rittmann, Andrea Schmid und Stefan Semola

Furegati, Pascal; Günther Rittmann, Susann; Schmid, Andrea, Semola, Stefan: «Investitionsmodelle für Infrastrukturbauten in der Schweiz». Swiss Real Estate Journal Nr. 15, November 2017, S.11-17, Schulthess Verlag, Nov 2017

Abstrakt:

Das steigende Bedürfnis nach Infrastrukturbauten setzt die öffentliche Hand vermehrt unter Investitionsdruck. Gleichzeitig steigt der Anlagedruck der privaten und institutionellen Investoren, während die Renditen sinken. Welche Möglichkeiten bestehen in den diversen Segmenten, damit diese Synergien genutzt werden können?


Investitionsstau bei Spitalimmobilien als Chance für institutionelle Anleger

Autoren:

David Bendler, Philipp Ricklin, Luigi Ruggeri und Michael Wittwer

Bendler, David; Ricklin, Philipp; Ruggeri, Luigi; Wittwer, Michael» Investitionsstau bei Spitalimmobilien als Chance für institutionelle Anleger» Swiss Real Estate Journal Nr 15, S.18-27, Schulthess Verlag, Nov 2017

Abstrakt:

Das Gesundheitssystem ist im Wandel. Viele Spitalimmobilien haben den Sanierungszyklus überschritten und unterstehen einem Druck nach Effizienzsteigerung. Gleichzeitig sind die institutionellen Anleger aufgrund des Niedrigzinsumfeldes auf der Suche nach neuen Investitionsmöglichkeiten. Gerade in der Anlageklasse Immobilien Schweiz nehmen die Akquisitionsmöglichkeiten aufgrund der Verknappung allmählich ab. Kann aus diesen beiden Problemstellungen eine Chance entstehen?


 Crowdfunding und seine Relevanz für den Immobilienmarkt Schweiz

Autoren:

Lea Höneisen, Philipp Staubli und Fabienne Styger

Höneisen, Lea; Staubli, Philipp; Styger, Fabienne: «Crowdfunding und seine Relevanz für den Immobilienmarkt Schweiz». Swiss Real Estate Journal Nr 15, S.28-34, Schulthess Verlag, Nov 2017

Abstrakt:

Die Digitalisierung ist in aller Munde und macht auch vor Immobilieninvestitionen nicht Halt. Gepaart mit dem aktuellen Anlagenotstand in der Schweiz aufgrund der Tiefzinssituation hat sich mit dem Crowdfunding eine weitere Investitionsmöglichkeit entwickelt. Im Immobilienbereich pflegt das Crowdfunding noch ein Schattendasein, welches seine Existenzberechtigung noch beweisen muss.


Der Baurechtsvertrag und seine Komplexität (Teil 2)

Autoren:

Urs Bürgy, Adrian Fritz und Marc Hendry

Bürgy, Urs; Fritz, Adrian; Hendry, Marc: «Der Baurechtsvertrag und seine Komplexität». Swiss Real Estate Journal Nr 15, S. 36-46, Schulthess Verlag, Nov 2017

Abstrakt:

Wie in der letzten Ausgabe des Swiss Real Estate Journals erwähnt, stellt der Baurechtsvertrag ein sehr komplexes Vertragsgebilde dar. Deshalb sind die einzelnen abgeschlossenen Komponenten wichtige Bausteine, damit auch nach Jahrzehnten bei auftretenden Fragestellungen faire Lösungsansätze geboten werden können. Dieser zweite Beitrag soll aufzeigen, welche Elemente des Baurechtsvertrages langfristig von entscheidender Bedeutung sein können und mit welchen Konsequenzen gerechnet werden kann. Zudem stellen wir auszugsweise die wichtigsten Empfehlungen, Hinweise und Warnsignale in Form einer Checkliste vor, welche es zu beachten gilt, wenn Baurechtsverträge neu abgeschlossen oder verlängert werden.


Der Schweizer Mietimmobilienmarkt belohnt andere Nachhaltigkeitsmerkmale als Energieeffizienz

Autoren:

Rudolf Marty und Erika Meins

Marty, Rudolf; Meins, Erika: «Der Schweizer Mietimmobilienmarkt belohnt andere Nachhaltigkeitsmerkmale als Energieeffizienz». Swiss Real Estate Journal Nr 15, S. 47-54, Schulthess Verlag, Nov 2017

Abstrakt:

Analysiert wird der Einfluss von Nachhaltigkeitsmerkmalen auf die Bestandesmieten von 3120 Wohnungen. Im Ergebnis zeigen sich substanzielle Mietprämien für Tageslicht, geringe Strahlenbelastung und ökologische Baumaterialien sowie ÖV-Anschluss. Ein schwach signifikanter Mietpreisabschlag wird für Flexibilität sowie Heizwärmebedarf ermittelt.


Gründe für Zuzüge in die und Wegzüge aus der Stadt Zürich

Autor:

Alex Martinovits

Martinovits, Alex: «Gründe für Zuzüge in die und Wegzüge aus der Stadt Zürich. Erkenntnisse aus einer Befragung». Swiss Real Estate Journal Nr 15, S. 55-60, Schulthess Verlag, Nov 2017

Abstrakt:

Zwar ist das Wohnen nach wie vor ein Hauptgrund für Wegzüge aus der Stadt Zürich, doch war das Thema 2016 deutlich weniger bedeutsam als vier Jahre zuvor. Dies zeigt die neueste Befragung von Zuund Wegziehenden der Stadtentwicklung. Auch bei den Zuziehenden empfanden deutlich weniger Personen die Wohnungssuche als schwierig. Wiederum hat ein Grossteil der Zuziehenden ausschliesslich in der Stadt Zürich eine Wohnung gesucht.